Closed
#1

Büro von Alexander Coleman

in Coleman GMBH 30.12.2015 19:44
von Alexander Coleman | 780 Beiträge
nach oben springen

#2

RE: Büro von Alexander Coleman

in Coleman GMBH 06.03.2016 21:27
von Alexander Coleman | 780 Beiträge

Nach dem Tod seines Vaters war die Coleman GMBH in einer sehr langen Erholungspause. Es war nicht einfach für Alexander gewesen, die Struktur und Pläne seines Vaters direkt zu übernehmen. Er selbst hatte davor lieber sein eigenes Unternehmen geleitet und war weniger interessiert an den Transportgeschäften der GMBH. Für ihn war das ziemlich langweilig und einseitig. Als Architekt hatte er immer neue Aufgaben vor sich und durfte auch so manches Planen. In der Firma war jedoch schon alles festgelegt und was konnte man denn da groß verändern? Über die Wochen hatte sich auch viel Papierkram angestaut und auch da hatte Alex Schwierigkeiten sie zuzuordnen.
Schon am ersten Tag hatte er einen riesigen Stapel von Ordnen auf dem Tisch stehen. Zwar hatte er sie bis zur Hälfe abgearbeitet, aber er war seit Tagen immer noch nicht fertig und der Vorstand begann noch mehr Druck auf ihn zu üben.
Er war nun mal auch nur ein Mensch und konnte nicht alles blitzschnell erledigen. Alex fühlte sich einfach nur überfordert. Er wünschte sich dass es nie dazu gekommen wäre, dass sein Vater am Leben wäre und diese ganzen Sachen erledigte.
Nach drei Stunden konnte er dann nicht mehr, schob seinen Bürostuhl zurück und stand seufzend auf. Sein Blick fiel dann direkt aus den Glaswänden nach draußen auf die Stadt. Es war ein wundervoller Ausblick, bei seinen Besuchen hatte Alex immer rausgeschaut. Irgendwie war es beruhigend alles kleiner zu sehen, als es wirklich war. Dann fielen Alex die letzten Worte seines Vaters ein. Er hatte die anderen gebeten, rauszugehen und wollte nur mit Alex reden. Alex verstand nicht wieso sein Vater gerade diesen Moment ausgewählt hatte, zu beichten, dass er noch einen weiteren Sohn hatte. Der Tod war vielleicht ein guter Weg sich von den Konsequenzen, welche ihn erwarten würden, zu flüchten oder er wollte nicht mit dieser Lüge gehen. 'Dave' soll sein Name sein, nur soviel konnte ihm sein Vater sagen, bevor er seinen letzten Atemzug hatte. Hätte er auch nicht zumindest sagen können, wo er ihn finden könnte?
Tief in Gedanken versunken, starrte er weiterhin aus dem Fenster. Er hatte wirklich keine Ahnung, wie er das alles bewältigten sollte...

@Killian Hastings


nach oben springen

#3

RE: Büro von Alexander Coleman

in Coleman GMBH 06.03.2016 21:27
von Alexander Coleman | 780 Beiträge

Nach dem Tod seines Vaters war die Coleman GMBH in einer sehr langen Erholungspause. Es war nicht einfach für Alexander gewesen, die Struktur und Pläne seines Vaters direkt zu übernehmen. Er selbst hatte davor lieber sein eigenes Unternehmen geleitet und war weniger interessiert an den Transportgeschäften der GMBH. Für ihn war das ziemlich langweilig und einseitig. Als Architekt hatte er immer neue Aufgaben vor sich und durfte auch so manches Planen. In der Firma war jedoch schon alles festgelegt und was konnte man denn da groß verändern? Über die Wochen hatte sich auch viel Papierkram angestaut und auch da hatte Alex Schwierigkeiten sie zuzuordnen.
Schon am ersten Tag hatte er einen riesigen Stapel von Ordnen auf dem Tisch stehen. Zwar hatte er sie bis zur Hälfe abgearbeitet, aber er war seit Tagen immer noch nicht fertig und der Vorstand begann noch mehr Druck auf ihn zu üben.
Er war nun mal auch nur ein Mensch und konnte nicht alles blitzschnell erledigen. Alex fühlte sich einfach nur überfordert. Er wünschte sich dass es nie dazu gekommen wäre, dass sein Vater am Leben wäre und diese ganzen Sachen erledigte.
Nach drei Stunden konnte er dann nicht mehr, schob seinen Bürostuhl zurück und stand seufzend auf. Sein Blick fiel dann direkt aus den Glaswänden nach draußen auf die Stadt. Es war ein wundervoller Ausblick, bei seinen Besuchen hatte Alex immer rausgeschaut. Irgendwie war es beruhigend alles kleiner zu sehen, als es wirklich war. Dann fielen Alex die letzten Worte seines Vaters ein. Er hatte die anderen gebeten, rauszugehen und wollte nur mit Alex reden. Alex verstand nicht wieso sein Vater gerade diesen Moment ausgewählt hatte, zu beichten, dass er noch einen weiteren Sohn hatte. Der Tod war vielleicht ein guter Weg sich von den Konsequenzen, welche ihn erwarten würden, zu flüchten oder er wollte nicht mit dieser Lüge gehen. 'Dave' soll sein Name sein, nur soviel konnte ihm sein Vater sagen, bevor er seinen letzten Atemzug hatte. Hätte er auch nicht zumindest sagen können, wo er ihn finden könnte?
Tief in Gedanken versunken, starrte er weiterhin aus dem Fenster. Er hatte wirklich keine Ahnung, wie er das alles bewältigten sollte...

@Killian Hastings


nach oben springen

#4

RE: Büro von Alexander Coleman

in Coleman GMBH 07.03.2016 17:16
von Killian Hastings (gelöscht)
avatar

Killian sah sich in der Firma um und seufzte auf. Aber was sollte er machen, er brauchte einen Job und in eine Werkstatt zurück das konnte er nun mal nicht. Dort würde er sofort in alte Muster verfallen und man würde schnell merken, wer er wirklich ist. Immer wieder musste er sich selbst sagen das Dave Brown gestorben ist. Nur das Tattoo erinnerte noch an ihn und eben seine Augen. Er hatte gerade mit ein paar Kollegen sich die Fahrpläne angesehen und wollte nun erfahren was als nächstes anstand. So machte er sich - nachdem er eine Kippe geraucht hatte - auf den Weg zu @Alexander Coleman um mit diesen den weiteren Tagesablauf zu besprechen. Auch musste er ihn noch kennen lernen, den die Bewerbung ging an dern Vater des neuen Chefs und der nahm ihn auf. Zwar verging noch eine Zeit, da er alles andere noch erledigen und planen musste, aber nun war er seit zwei Wochen hier. Killian wohnt immer wieder in einem anderen Hotel oder Motel. Sich selbst ein Haus oder eine Wohnung zu mieten, das wollte er nicht riskieren. So schlief er jede Woche an einen anderen Ort. Mit seinem Auto kam er überall hin und so war es für ihn ein leichtes, irgendwo zu schlafen. Warum er hier war das wusste niemand, denn er redete kaum über sein privates Leben. er hoffte das er eine Auftrag bekam, wo er ein wenig durch die Gegend fahren konnte. Killian wollte nur einmal Nicolae sehen. Sehen ob es seiner großen Liebe gut ging. Heut war auch ihr Jahrestag und er vermisste ihn mehr den je. Doch musste er nun seine Gefühle unter Kontrolle bringen und atmete tief durch. Vor er Türe blieb er stehen und klopfte an, einfach so rein platzen wäre wohl nicht gerade gut. Er wartet bis er hinein gerufen wurde und sah sich dann um. "Guten Tag Mr. Coleman, Killian Hastings mein Name. Ich wollte nur fragen was heut noch anliegt."; stellte er sich vor und auch gleich die Frage, welche ihm wichtig war.


zuletzt bearbeitet 07.03.2016 17:24 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Wechselcharakter
Forum Statistiken
Das Forum hat 189 Themen und 1418 Beiträge.